Das Netzwerk

Das Netzwerk Museen Queeren Berlin besteht seit 2016. Es ist im Nachgang der Ausstellung Homosexualität_en entstanden, um sich über best practice-Beispiele auszutauschen und auf die Diskriminierungen von Lesben, Schwulen, Bi, Trans, Inter und Queers (LSBTIQ*) in der Museumpraxis aufmerksam zu machen. Wir setzen uns dafür ein, Berliner Museen, Gedenkstätten und Ausstellungshäuser zu queeren; das heißt,…

Weiterlesen Das Netzwerk

Aktivitäten

Museen Queeren Berlin trifft sich momentan vier Mal im Jahr in den beteiligten Berliner Institutionen, um sich auszutauschen und gemeinsame Projekte zu realisieren. Wir verstehen queeren intersektional und möchten dies in unsere Praxis als Netzwerk einfließen lassen. Bisher nehmen Vertre-ter_innen aus verschiedenen Berliner Museen, Gedenkstätten, Ausstellungshäusern und Forschungseinrichtungen teil. Interessierte Praktiker_innen sind jederzeit willkommen!

Weiterlesen Aktivitäten

Nächstes Treffen

Mittwoch, den 19.02.2020 von 14:00 – 17:30 Uhr, Bode-Museum, Geschwister-Scholl-Straße 6, 10117 Berlin (Treffpunkt: Eingangshalle am Reiterstandbild) Begrüßt werden wir im Bode-Museum von María López-Fanjul (Kuratorin für Outreach) die uns eine Einführung in den von ihr kuratierten LGBTQ* Trail / Ausstellung „Der zweite Blick: Spielarten der Liebe“ geben wird und für anschließende Fragen und eine…

Weiterlesen Nächstes Treffen

Kontakt

Wenn Sie Interesse haben, an dem Netzwerk teilzunehmen, senden Sie uns eine E-mail an: info [a] museen-queeren.de

Weiterlesen Kontakt